EU-DK Meeting zu Impact in Horizon 2020

Mit dem Vortrag „Writing the impact section – a nightmare? – Six exercises to avoid sleepless nights while dreaming of impact“ ging G&K Geschäftsführer Dr. Christoph Köller auf die Fallstricke und Möglichkeiten beim Verfassen des Impact-Teils von EU-Projektanträgen ein und stellte diese auf dem halbtägigen EU-DK Support Meeting vor, das sich um das Thema Auswirkungen von Horizon 2020 drehte.

Veranstaltungsort: Eigtveds Pakhus, Kopenhagen.
Datum: Dienstag, 03.05.2016

Über“Meeting about impact in Horizon 2020”
Internationale Experten und Wissenschaftler mit reichlich Erfahrung und Einblick in das Thema Impact vermitteln neue Perspektiven über die Vorteile zukünftiger Aktivitäten. Impact ist eines der Schlüsselkonzepte in Horizon 2020, wird jedoch von vielen Verfassern von Entwürfen als einer der schwierigsten Abschnitte angesehen. Die Zielgruppe des Meetings sind erfahrene Forscher und EU-Berater, die an mehreren Abschnitten zum Thema Impact für den Entwurf des Horizon 2020 mitgewirkt oder diese bewertet haben.

Weitere Informationen zum Meeting:
http://ufm.dk/en/newsroom/calendar/2016/meeting-about-impact-in-horizon-2020