Fortbildung für Transferbeauftragte : ASTP-TII Summer School in Venedig

 

Vom 27. bis 30. August 2018 veranstaltete ASTP zusammen mit TII Technology Innovation International erstmals in Venedig die „Summer School“ – eine mehrtägige Fortbildungsveranstaltung für Transferbeauftragte.  Unter dem Motto „Capturing Research Business Opportunities“ erlernten die Teilnehmer grundlegende Methoden und entwickelten aktiv und systematisch Projekte zur wirtschaftlichen Verwertung von Forschungsergebnissen.

Christoph Köller leitete einen der vier zentralen Workshops, der sich auf den Wissenstransfer aus den Sozial- und Geisteswissenschaften konzentrierte. Unter dem Titel „Developing Commercial Start-up Companies from Research“ ging es hier um die Besonderheiten dieser Fächer, bei denen etwa Patentrechte im Gegensatz zu den Natur- und Ingenieurswissenschaften kaum eine Rolle spielen. Auch wenn gängige Transferinstrumente wie kollaborative Forschung, Auftragsforschung und Beratungstätigkeit bei den Sozial- und Geisteswissenschaften inzwischen stärker genutzt werden, sind doch die Potentiale nicht annähernd ausgeschöpft.

Der Workshop befasste sich aus der Perspektive der Transferbeauftragten mit folgenden Fragestellungen:

  • Welche vorhandenen Projekte eignen sich besonders für den Transfer?
  • Wie lassen sich Märkte für Transferprojekte aus den Sozial- und Geisteswissenschaften identifizieren und strukturieren?
  • Welche Geschäftsmodelle sind hier anwendbar?
  • Welcher Nutzen/Gewinn ist zu erwarten?
  • Welche nicht-öffentlichen Fördermittel könnten eingeworben werden?

Enstprechend zielte dieser Workshop mit kommunikativen und interaktiven Elementen (Impact-Café) darauf ab, dass sich die Teilnehmer austauschen, voneinander lernen und gemeinsam Ideen entwickeln konnten.

https://www.astp-proton.eu/wp-content/uploads/2018/05/Flyer-Summer-School-Venice.pdf

http://www.tii.org/en/events/upcoming-events/joint-tii-astp-proton-summer-school

Christoph Köller ist Mitglied sowohl bei Technology Innovation International (TII) als auch bei ASTP – dort ist Christoph Köller Initiator, Leiter und auch Moderator der SIG „Creating Value from Social Sciences, Humanities and the Arts“ (SIG SSHA).